Statuten

Statuten Bootsabteilung

  • Zweck
  • Mitgliedschaft 
  • Erwerb der Mitgliedschaft
  • Aufnahme 
  • Aufnahmegebühr und Mitgliederbeiträge
  • Beendigung der Mitgliedschaft Bootsabteilung
  • Ausschluss
  • Abteilungsleitung
  • Ämter 
  • Amtsdauer
  • Aufgaben
  • Wahl
  • Herbstversammlung
  • Tagesordnung

  

Statuten Bootsabteilung

Ergänzend zur Satzung des MSC Straubing v. 1922 gelten für die Bootsabteilung die Statuten Bootsabteilung und die Bootsplatzregeln  

Zweck 

Die Abteilung Boote im MSC Straubing v. 1922 verfolgt im speziellen die Wahrnehmung und Förderung des motorisierten Bootsportes auf der Donau, den Erhalt des Clubgeländes in seiner aktuellen geografischen Lage, und die Zusammenarbeit mit anderen Wassersportvereinen. Außerdem das Durchführen von Veranstaltungen sportlicher Art und solcher, die das Zusammengehörigkeitsgefühl aller Vereinsmitglieder fördern.

Mitgliedschaft 

In der Bootsabteilung gibt es:

  • Hauptmitglieder aktiv (Inhaber Schlüssel)
  • Hauptmitglieder passive (ohne Schlüssel)
  • Familienmitglieder

Erwerb der Mitgliedschaft

Jedes Mitglied des MSC kann ausschließlich per schriftlichen Antrag die Aufnahme in die  Bootsabteilung beantragen.
Bei Aufnahme in die Bootsabteilung ist zusätzlich eine Aufnahmegebühr und jährlich ein zusätzlicher Mitgliedsbeitrag zu entrichten.
Es ist eine Kaution für den Schlüssel zum Bootsplatz zu entrichten.

Familienmitglieder scheiden zum achtzehnten Lebensjahr aus. Ein Übertritt in eine Hauptmitgliedschaft ist ohne anfallende Aufnahmegebühr möglich.

Hauptmitglieder im passiven Status können ohne neu anfallende Aufnahmegebühr wieder ordentliches Hauptmitglied werden.

Aufnahme

Über die Aufnahme in die Bootsabteilung entscheidet der Gesamtvorstand und der Beirat der Abteilung Boote mit einfacher Mehrheit. Gegen abgelehnte Aufnahmeanträge kann an keiner Stelle vorgegangen werden.

Aufnahmegebühr und Mitgliedsbeiträge

Die Herbstversammlung entscheidet über die Höhe der Aufnahmegebühr, dem zusätzlichen Mitgliedsbeitrag, sowie über die Anzahl der zu leistenden Arbeitsstunden oder der zu zahlenden Arbeitsumlage. Der zusätzliche Mitgliedsbeitrag und die Aufnahmegebühr sind an die Bootsabteilung zweckgebunden. Passive Mitglieder sind lediglich von der Arbeitsumlage befreit.

Beendigung der Mitgliedschaft

Die Beendigung der Mitgliedschaft in der Bootsabteilung bedarf der Schriftform, und wird sofort wirksam. Der Schlüssel zum Gelände, sowie überlassenen Clubeigene Sachen sind unverzüglich zurückzugeben.

Ausschluss

Der Ausschluss eines Mitglieds aus der Bootsabteilung wird durch den Gesamtvorstand und den Beirat der Abteilung Boote ausgesprochen, und kann aus folgenden Gründen erfolgen

  • Verletzung der Satzung des MSC Straubing v.1922 e.V
  • Verletzung der Statuten der Bootsabteilung
  • Verstoß gegen die Bootsplatzregeln
  • Unehrenhaftes Verhalten
  • Schädigung des Ansehen des Clubs in der Öffentlichkeit
  • Nicht geleistete Beitragszahlungen 

Abteilungsleitung

Die Leitung der Abteilung Boote erfolgt durch den Vorsitzenden, zusammen mit dem Beirat der Bootsabteilung. Entscheidungen der Bootsabteilung werden durch ein mehrheitliches Abstimmergebnis der Beiräte gefasst. Die Entscheidungen des Beirates sind, sofern sie nicht im absoluten Gegensatz zu den Interessen des MSC-Hauptvereins liegen, durch den Gesamtvorstand mitzutragen.

Der Vorsitzende ist Vertretungsberechtigter der Bootsabteilung, Mitglied des Gesamtvorstandes des MSC Straubing v.1922 e.V. und in seiner Handlung an den Beirat gebunden. Bei Verhinderung erfolgt die Vertretung durch ein Beiratsmitglied.

Ämter

Ämter in der Bootsabteilung sind:

1 Beirat mit Aufgabe Vorsitzender
1 Beirat mit  Aufgabe Bootsplatzverwalter
1 Beirat mit Aufgabe Steganlage und Technik
1 Beirat mit Aufgabe Veranstaltungen

Alle Ämter sind Ehrenämter, wobei die Inhaber jedoch Anspruch auf Ersatz ihrer Auslagen haben, soweit diese in direktem Zusammenhang mit der Bootsabteilung stehen. 

Amtsdauer 

Die Amtsdauer des Beirates und des Vorsitzenden erfolgt gemäß der gültigen MSC Satzung (zwei Jahre, antizyklisch zum Hauptverein)

Aufgaben 

Der Vorsitzende und der Beirat sind für die Leitung der Abteilung Boote verantwortlich. Sie sind weiterhin verantwortlich für die Umsetzung des Willens der Mitglieder und deren Beschlüsse aus der Herbstversammlung. Beirat und Vorsitzender tragen Sorge dafür, dass die Satzung des MSC, die Statuten der Bootsabteilung, und die Bootsplatzregeln eingehalten werden. Die Verwaltung der Bootsabteilung erfolgt nach demokratischen Grundsätzen.

Wahlen

Wahlen können in geheimer Abstimmung oder per Akklamation erfolgen. Vor Beginn der Wahl ist darüber zu entscheiden. Einfache Mehrheit ist für die Wahl des Beirates und des Vorsitzenden ausreichend. Der Vorsitzende wird durch die Mitglieder aus der Reihe der Beiräte gewählt. Jedes Mitglied hat eine Stimme.

Herbstversammlung

Die Herbstversammlung findet jedes Jahr nach dem Stegabbau statt.
Die Termin dazu wir über den „Motorsportler“ bekannt gegeben
Es wird über schriftlich eingegangen Wünsche und Anträge abgestimmt. Über die Zulassung von Anträgen per Zuruf zur Abstimmung kann die Herbstversammlung mit einfacher Mehrheit entscheiden.

Tagesordnung Herbstversammlung

Für die Herbstversammlung ist eine Tagesordnung mit mindestens folgenden Punkten zu erstellen.

  • Bericht des Vorsitzenden
  • Bericht MSC Schatzmeister
  • Vorschläge kommende Saison
  • Notwendige Abstimmungen
  • Sonstiges
  • Gemäß gültiger MSC Satzung auch Wahl der Abteilungsleitung